die 6. Symphonie in Utrecht

Terterian’s 6te Symphonie in Utrecht

Am 12. Januar 2001 wurde zum ersten Male in Holland die Sechste Symphonie im Musiktheater Vredenburg, Utrecht, aufgeführt.

Das Konzert ist Teil einer Reihe Muziek in Her(t)z, aufgeführt durch das Holländische Radio Kamerorkest, dirigiert von Peter Eötvös

 Diese Konzertreihe wird im Muziekcentrum Vredenburg in Utrecht aufgeführt. Ein Schwerpunkt lieft auf Kompositionen für Orchester und Tapes.

Das erste Konzert wurde April 1999 gegeben, dirigiert von Mark Forster.

 Am 12. Januar 2991 steht Heiner Goebbel’s La Jalousie für Sprecher und Ensemble,   

Oehring/Ter Schiphorst Polaroids und Terterian’s 6te Symphonie für Kammerorchester,  Kammerchor und neun Phonogramme auf dem Programm. 

Der holländische Rundfunk kündigt die Konzerte wie folgt auf http://www.omroep.nl an:

A concertseries like this one never happed before and should be classified as unique.
Und weiter:
After the pause the netherland premiere of the 6th symphony of the late composer Avet Terterian is to be heard. This armenian composer, who died 6 years ago, wrote very remarkable music, which was very seldom heard in our country. In his symphony for chamber orchestra and chamber choir, 9 tapes (LP) are added at precisely defined times. Maybe one could regard this as early Scratch.

Die 6. Symphonie wurde vom Radiokammerorchester und Capella Amsterdam, dirigiert von
Peter Eötvös, aufgeführt und wie Willem P. Heuseveldt uns schrieb, vom Publikum sehr positiv aufgenommen.