Die 5. Sinfonie in Braunschweig am 26. März 2004

Am 26. März 2004 ist dieses Werk in Braunschweig im Rahmen der „FESTLICHEN TAGE NEUER MUSIK“ durch das  Staatsorchester Braunschweig, unter der Leitung von Generalmusikdirektor Jonas Alber vorgesehen. Das Besondere an dieser Aufführung besteht darin, dass es statt einer elektroakustischen Einspielung der vom Komponisten vorgesehenen Glockenklänge zu einer Direktübertragung der Klänge läutender Braunschweiger Kirchenglocken kommen wird.

Somit kann dieser Teil des Werkes in der ganzen Stadt gehört werden, und der Klang der Stadt wiederum wird zum Teil der Aufführung im Konzertsaal.

Das Staatsorchester Braunschweig:

FESTLICHE TAGE NEUER MUSIK
EINKLANG-AUSKLANG

Luigi Nono: A Carlo Scarpa, architetto, ai suoi infiniti possibili
Peter Ruzicka:Fünf Bruchstücke
Awet Terterjan:Sinfonie Nr.5

Dirigent: Jonas Alber Kurzeinführung: 19.15 Uhr
Konzert: 20:00 Uhr
Ort:   Staatstheater Braunschweig, Großes Haus, Steinweg, 38100 Braunschweig, Germany